ab 9 Jahren

Gute Nacht Geschichten ab 9 Jahren

Das Spukhaus

Halloween Special

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
4.055555

Spukhaus bei Nacht aus der Gruselgeschichte Spuk aus der Tiefe von Jens Pätz auf schlummerienchen.de

In einem kleinen Vorort stand einst ein altes, verlassenes Haus. Die Fenster waren zerbrochen, die Türen knarrten und der Garten war von wildem Unkraut überwuchert.

Die Menschen nannten es das "Spukhaus", denn es wurde gemunkelt, dass dort ein geheimnisvolles Gespenst sein Unwesen trieb.

Kinder wagten es nicht, in die Nähe des Spukhauses zu kommen. Erwachsene erzählten sich gruselige Geschichten über das unheimliche Wesen, das dort angeblich schon oft gesehen wurde. Die Geschichten um das Haus waren abenteuerlich.

Beim Fußballtraining der Kinder erzählten sich die Väter gegenseitig, was sie für komische Dinge im Haus und um das Haus herum gesehen hätten. Gardinen, die sich an den Fenstern von selbst auf und zu zogen. Büsche, die selbstständig ihren Platz im Garten wechselten.

Im Buchklub erzählten die Mütter von kreischenden Geräuschen und dumpfen Polterlauten, die aus dem Haus ertönten, als sie mal Vorbeigegangen waren.

Doch egal wie gruselig die Geschichten auch waren, der kleine Tim war fasziniert von dem Haus. Er belauschte die Gespräche der Erwachsenen schon lange. Jemand musste doch mal herausfinden, was dort los war, dachte er sich jedes Mal.

Eines Tages beschloss Tim tatsächlich, der Sache auf den Grund zu gehen...weiter lesen

Samantha und die Schattenwelt

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
4.699445

Gruselgeschichte Samantha und die Schattenwelt Cover - Autor: Jens Pätz - schlummerienchen.de

Es ist Halloween. Endlich ist es wieder soweit! Seit Tagen hat sich Samantha schon auf die Halloween-Nacht gefreut. Sie hat ihr Kostüm mit viel Mühe und Liebe gestaltet. Nun streift sie mit ihren Freunden, als schwarze Hexe verkleidet, durch die Dämmerung und ruft so oft sie kann: „Süßes oder Saures!“ Samantha und ihre Freunde haben einen riesen Spaß. Sie ziehen von Haus zu Haus und wetteifern um die meisten Süßigkeiten.

Momentan liegt Samantha knapp vorne. Ihr Eimerchen ist schon ordentlich gefüllt. Das Großmaul Lars aus ihrer Parallelklasse ist aber kurz davor, ihr den ersten Platz streitig zu machen. Um den Vorsprung zu halten, nimmt sie auf dem Weg zum alten Haus der Klinkers eine Abkürzung über die Seitengasse.

Nach ein paar Schritten bemerkt sie, dass die Lampen auf dem Weg nicht leuchten. Sie scheinen kaputt zu sein. Ohne Beleuchtung der Laternen ist die Gasse ganz schön düster. Mehr und mehr zieht Nebel auf … weiter lesen