Fantastische Geschichten

Gute Nacht Geschichten aus dem Bereich Fantasy

Unsere "Fantastischen Geschichten" entsprechen dem "Fantasy" Genre. Es erwarten euch fantastische Fantasie-Geschichten. Viel Spaß und eine wundervolle gute Nacht, wünscht euch euer Schlummerienchen®

Zauberella und das verbotene Haus (Serie)

Episode 5 - Belehrende Worte

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
3.833335

Zauberella und das verbotene Haus - Episode 5 - Belehrende Worte - Autor: Jens Pätz - Cover Bild - schlummerienchen.de

Zauberella saß immer noch entgeistert und entkräftet auf dem Waldboden. Während sie weiterhin auf ihre Hände starrte, stockte ihr plötzlich der Atem! Erst jetzt wurde ihr langsam klar, dass sie einen Feuerzauber gesprochen hatte! Wie konnte das sein? Sie hatte noch nie einen Feuerzauber gelernt. Das durfte sie gar nicht. Nur den Schülern der Emporie war es erlaubt Feuermagie zu erlernen.

Die kleine Fee wurde panisch und es wurde ihr mit einem Male ganz heiß. Das Blut stieg ihr in den Kopf und es kribbelte, fast schon wie kleine Nadelstiche. Als ob man sie mit den Fingern in der Keksdose erwischt hätte und darauf die Höchststrafe stünde. Und es wurde noch unheimlicher. Mit dem donnernden Phönix hatte Zauberella gleich noch gegen zwei weitere magische Gesetze verstoßen. Der donnernde Phönix war ein Kampfzauber und eine Beschwörung der Klasse fünf des Okkulteriums. Solche Zauber waren nicht nur strengstens verboten, sie waren auch ausschließlich den Ältesten vorbehalten. Sie hätte diese Beschwörung niemals sprechen dürfen! Aber davon abgesehen hätte diese Beschwörung auch niemals klappen dürfen! Nicht einmal ein Schüler der höheren Magieschule hätte sich eines solchen Zaubers auch nur ansatzweise bemächtigen können ... weiter lesen

Luis neuer Teddybär

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
3.534885

Himmel fliegendes Kind Cartoon - Gute Nacht Geschichte Luis neuer Teddybär Cover - Autor: Jens Pätz - schlummerienchen.de

Luis wurde gerade von seinen Eltern ins Bett gebracht. Sein Papa hat ihm eine Geschichte vorgelesen, Mama hat ein Lied gesungen und dann gab es noch zwei Küsschen. Hach herrlich, denkt sich Luis und kuschelt sich nochmal so richtig in sein Bettchen rein. Im Arm hält er seinen neuen Teddybären. Den hat er heute ganz frisch von Oma geschenkt bekommen. Luis drückt seinen neuen Stoffbären ganz fest und wuschelt mit der Nase durch sein weiches Fell. Dann lässt er wieder locker und streicht mit seiner Wange über sein Kopfkissen. Dabei atmet er tief ein. Es duftet herrlich nach frisch gewaschener Wäsche. Mmm, denkt sich Luis beim Ausatmen, wenn das nicht zum Träumen einlädt! Jetzt noch ein Küsschen aufs Bärenköpfchen und es kann endgültig geschlafen werden.

Hey, aber was ist das? Wo ist denn der Teddy auf einmal hin? Er war doch gerade noch in Luis Arm … weiter lesen

Zauberella und das verbotene Haus (Serie)

Episode 4 - Zeit für Magie

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
4.555555

Zauberella und das verbotene Haus - Episode 4 - Zeit für Magie - Autor: Jens Pätz - Cover Bild

Bei der Turbulenten Flucht, vor der Steinblume, mussten Zauberella und Quietscher Dodo vorerst zurücklassen. Doch eins sollte sicher sein: Zauberella würde alles daransetzen, den kleinen, tapferen Pilz, zu retten.

Als sie und Quietscher weit genug geflogen waren, landete Zauberella auf einer kleinen Lichtung. Unter einem großen Baum ließ sich die kleine Fee auf den Waldboden fallen und schnappte nach Luft. Sie konnte immer noch nicht fassen, was gerade passiert war. Ist im Dunkelwald wirklich alles böse? Sogar schimmernde Blumen?

Während Zauberella immer noch bestürzt und sprachlos auf der Lichtung lag, schaute sie in einen strahlend blauen Himmel. Viel zu gern ließ sie ihre Gedanken, nach diesem furchtbaren Erlebnis, abschweifen. Der Himmel war wunderschön. Aber es war auch sehr merkwürdig. Hier ist es heller, als zuvor im Wald, dachte sie und drehte ihren Kopf zur Seite ... weiter lesen

Zauberella und das verbotene Haus (Serie)

Episode 3 - Licht im Dunkelwald

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
4.36111

Zauberella und das verbotene Haus - Episode 3 - Licht im Dunkelwald - Autor: Jens Pätz - Cover Bild

Nachdem Dodo sich entschlossen hatte, Zauberella zu begleiten, war die kleine Fee nun mit dem kleinen Pilz und seinem Freund Quietscher auf dem Weg durch den Dunkelwald. Zauberella merkte schnell, dass Dodo nicht übertrieben hatte. Der Dunkelwald war wirklich dunkel und sehr unheimlich. Die drei Gefährten schlichen vorsichtig durch die Unterhölzer des Waldes. Alles in diesem Wald war anders. Zauberella erkannte nichts wieder. Sogar die Bäume sahen anders aus – irgendwie bedrohlicher - als sonst. Ohne Dodo und Quietscher hätte sie sich auf jeden Fall verlaufen, dachte sie, als ihr plötzlich ein Lächeln über das Gesicht huschte.

Dodo bemerkte das Lächeln und fragte nach: „Was ist? Warum lächelst du?“ „Ach nichts!“ Antwortete die kleine Fee. „Ich dachte nur gerade, dass ich mich ohne euch bestimmt verlaufen hätte.“ Dodo verstand nicht ganz. „Und das bringt dich zum lächeln?“ fragte er etwas verwirrt. „Naja.“ sagte Zauberella „Ich habe mich dann gefragt, wie man sich eigentlich verlaufen kann, wenn man doch gar nicht weiß, wo man hinläuft? ... weiter lesen

Zauberella und das verbotene Haus (Serie)

Episode 2 - Tief im Feenwald

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
4.714285

Zauberella und das verbotene Haus - Episode 2 - Tief im Feenwald - Autor: Jens Pätz - Cover Bild - schlummerienchen.de

Nachdem die Wunschzauberei einfach nicht funktionieren wollte war Zauberella nun auf dem Weg tief in den Feen-Wald, um das verbotene Haus zu suchen. So tief war sie noch nie in den Wald geflogen. Normalerweise ist der Feen-Wald hell und freundlich. Bunte Lichter und Farben sind überall zu sehen und die schönsten Blumen blühen Tag und Nacht. Aber je tiefer die kleine Fee in den Wald gelangte, desto dunkler und unheimlicher wurde er.

Fröhliche Tiere verwandelten sich in Schatten und wurden zu dunklen Begleitern im Schwarz der Wälder. Vertraute Laute wurden zu unheimlichen Geräuschen, Knistern und Geraschel. Bei jedem Geräusch horchte Zauberella auf und schaute sich um – doch da war nichts. Ihr Herz klopfte und der Weg wurde langsam aber sicher anstrengend für die kleine Fee.

Je tiefer sie in den Wald gelangte, desto mehr merkte sie, dass sie die Orientierung verlor. Sie hatte keine Ahnung mehr, wo sie war. Der Wald sah in allen Richtungen gleich aus ... weiter lesen

Zauberella und das verbotene Haus (Serie)

Episode 1 - Die Wunschzauberei

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
4.689655

Zauberella und das verbotene Haus - Episode 1 - Die Wunschzauberei - Autor: Jens Pätz - Cover Bild - schlummerienchen.de

Es lebte einst eine kleine gute Fee namens Zauberella in einem Feenwald mitten im wunderschönen Feenland. Zauberella liebte den Feenwald. Jeden Morgen sauste sie los, so schnell ihre kleinen Flügelchen sie trugen. Sie war schnell und wendig. Mit einem lauten Lachen schoss sie in die Höhe und drehte sich dabei so schnell sie konnte. Dann ließ sie sich fallen. Die Flügel flatterten im Zugwind. Erst kurz vor dem Waldboden fing sie sich ab und sauste weiter. Sie flog vorbei an den Wackelkäfern und Schnatterschwalben, bis über den großen Fluss, wo die Singfische trällerten. Jedem wünschte sie einen wunderschönen guten Morgen. Ein freundliches lächeln und winken, und schon war sie wieder weg. Denn heute hatte sie es eilig. Heute sollte der erste Tag an ihrer neuen Schule sein ... weiter lesen

Das Weihnachtliche Kuddel Muddel

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
4.7

Weihnachtsgeschichte - Das Weihnachtliche Kuddel Muddel - Autor: Jens Pätz - Cover Bild mit Weihnachtsmann, Weihnachtsbaum und Rentier

Oh, wie schön, es Weihnachtet wieder. Die ganze Stadt duftet nach Gebäck und alle Häuser, Geschäfte und Schulen sind weihnachtlich geschmückt. Alle Menschen sind in Weihnachtsstimmung und jeder ist ein bisschen netter als sonst. Jeder, außer Emilias Kunstlehrer. Der kann Weihnachten nämlich nicht ausstehen. Warum, das weiß niemand so genau. Aber, was für einen Vampir der Knoblauch ist, ist für Herrn Kuddel die Weihnachtsstimmung. Und momentan sind alle in Weihnachtsstimmung - was Herrn Kuddel mehr als nur nervt.

Zu seinem Leidwesen ist auch noch seit kurzem eine neue Vertretungslehrerin an der Schule – Frau Engelbert. Die schmückt gerade mit liebevoller Hingabe und jeder Menge Tannenzweige die Klassenzimmer. Als Frau Engelbert nun auch noch den Kunstraum betritt, läuft Herr Kuddel nicht nur rot, sondern schon dunkelrot an. Man könnte meinen, er hilft beim Schmücken, indem er sich in den Weihnachtsmann verwandelt. Aber weit gefehlt! Herr Kuddel ist kurz vorm Explodieren. Als sich Frau Engelbert mit den Tannenzweigen nähert, fuchtelt Herr Kuddel aufgeregt … weiter lesen

Das Märchenbuch

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
4.20482

Altes Märchenbuch Comic - Cover der Gutenachtgeschichte Das Märchen Buch - Autor: Jens Pätz - schlummerienchen.de

Marvin und  seine kleine Schwester Linda bekamen heute ein Buch mit der Post zugesandt. Marvins und Lindas Eltern hatten den Umschlag entgegengenommen und waren sehr überrascht. Auf dem Umschlag stand nämlich nicht wer es geschickt hatte.

 „Komisch.“ Sagte die Mama und drehte das Buch in den Händen hin und her. „Es ist ein Märchenbuch.“ Stellte sie fest. „Und kein Absender?“ Fragte der Papa. „Nein.“ Antwortete die Mama und gab das Buch an den Papa weiter. Während der Papa sich das Buch anschaute sagte er: „Ach, das hat bestimmt die Oma geschickt und wieder vergessen die Hälfte auszufüllen.“ Dann wollte er gerade in das Buch hineinschauen, als Marvin danach griff. „Das ist für mich und Linda. Also schauen wir zuerst rein.“ Rief er und dampfte in sein Zimmer ab … weiter lesen

Eduard das Traum-Schaf

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
4.510755

Gute Nacht Geschichte - Eduard das Traum-Schaf springt über einen Zaun - Sternenhimmel - Cover Bild

Ich erzähle euch heute die Geschichte von Eduard. Eduard ist ein Schaf. Aber nicht irgendein Schaf, nein. Eduard ist ein Traum-Schaf. Was ein Traum-Schaf ist fragt ihr? Wenn ihr nachts die Äugelein schließt und Schäfchen zählt, dann ist Eduard das Traum-Schaf Nummer sieben, das über den Zaun springt.

Als Traum-Schaf mit der Nummer sieben hat er aber nicht so viel zu tun. Oft schlafen die Kinder schon bei Schaf Nummer vier oder fünf ein. Deshalb ist es Eduard oft langweilig. Aber er ist zumindest das Ersatz-Schaf für Nummer Fünf. Wenn also Schaf Nummer Fünf mal krank ist oder im Urlaub, dann darf Eduard zwei Mal über den Zaun springen. Ein Mal an fünfter Stelle und ein Mal an siebter.

Dafür muss sich Eduard dann aber doll beeilen. Denn wenn er...weiter lesen

Ein Schneemann rettet Weihnachten

Altersempfehlung: 
Lesedauer: 
Bewertung: 
4.73913

Weihnachtsgeschichte: Ein Schneemann rettet Weihnachten Cover Bild

Es war einmal ein Schneemann, der lebte im Weihnachtswunderland hoch oben auf einem Hügel in einem Haus, dass auf einem Baum saß. Es war aber kein Baumhaus. Es war ein richtiges Haus in einem Baum. Im Weihnachtswunderland war das normal. Es gab auch Lebkuchenhäuser, riesige Weihnachtsbäume und vieles fantastisches mehr.

Aber kommen wir zurück zu unserem Schneemann, dessen größter Wunsch es war ein Weihnachtself zu sein. Jedoch durften nur Elfen zu Weihnachtselfen werden. So stand es im großen Weihnachtsbuch geschrieben.

Trotzdem versuchte es der Schneemann Jahr um Jahr...weiter lesen

Seiten